Nasses Eis als Medium

Umweltfreundlich, effektiv und kostensparend

Das Strahlen mit Eis ist eine effiziente, umweltfreundliche Methode, bei der Eisgranulat mit hoher Geschwindigkeit unter Druck auf die zu reinigende Oberfläche geblasen wird. Zur Information listen wir verschiedene Strahlmethoden auf:

Wasserstrahlen
Sandstrahlen und Sandstrahlen mit Wasser unter hohem Druck sind traditionelle Methoden, die jedoch erhebliche Nachteile in Bezug auf Umwelt, Kosten und Sicherheit mit sich bringen. Diese reichen vom hohen Verbrauch an immer knapperem Wasser und Energie bis zu unkontrolliert in die Umwelt geblasenen Schadstoffen und kontaminiertem Restmüll aus dem gebrauchten Strahlmedium.

Trockeneis
In der Mitte des letzten Jahrhunderts wurde der Strahl mit Trockeneis entwickelt. Hierbei wird tiefgefrorenes CO2 als Medium verwendet, das als Granulat unter hohem Druck auf die zu reinigende Oberfläche geblasen wird. Das Problem des hohen Wasserverbrauchs wurde damit ebenso wie der Energieverbrauch beseitigt, aber es gibt immer noch das Problem, dass Verunreinigungen unkontrolliert in die Umgebung geblasen werden, und das Trockeneismedium ist sehr teuer. Darüber hinaus hat das Medium nur eine begrenzte Haltbarkeit, es verliert pro Tag zwischen 5% und 10% des Volumens durch Sublimation. In geschlossenen Räumen kann Trockeneis aufgrund des freigesetzten CO2 und der damit verbundenen Risiken nur mit Vollmaskenschutzkleidung verwendet werden.

Nasses Eis
Um 2005 wurde die Technik des Strahlens mit nassem Eis entwickelt. Erst nach der Perfektionierung dieser Technologie durch Coulson Ice Blast im Jahr 2017 kam es zur praktischen Entwicklung.

Wie funktioniert das mit nassem Eis?
Das Strahlen mit nassem Eis basiert auf dem Prinzip, dass Eiswürfel aus gewöhnlichem Leitungswasser zu Granulat, der Größe von Reiskörnern, zerkleinert werden und diese unter Druck auf die zu reinigende Oberfläche geblasen werden.

Es sind drei Phasen zu unterscheiden:

  • Die Massenphase
  • Die Polierphase
  • Die Spülphase

1. Massenphase
Durch den Aufprall des Eisgranulats wird der größte Teil der Verunreinigung von der Oberfläche freigesetzt, infolge der festen Form von Eis und der spezifischen Masse, dies geschieht mit einem großen Moment und ist daher sehr effektiv.

2. Polierphase
Das Eisgranulat hat die Eigenschaft, sich geometrisch an die Form der zu reinigenden Oberfläche anzupassen und poliert auf diese Weise den Rest der Verunreinigung ab.

Coulson Ice Blast Detailed Cleaning

3. Spülphase
In dieser Phase umschließt das geschmolzene Eis die lose geblasenen Verunreinigungen und leitet sie zur Sammlung und Entsorgung kontrolliert ab.

 

mehr zu den anwendungsbereichen
Haben Sie Fragen zur Operation?

Kontaktieren Sie uns einfach